top of page
IMG_0028_ret Kopie.jpg

Willkommen am Flö!

Euer Zentrum für Sprache, Ausdruck und starke Kinder

Über mich

Susanne Kotschnig

Ich bin Susanne Kotschnig, Gründerin und Leitung vom "Zentrum am Flö" am Flötzersteig in Wien-Penzing.

 

Seit mehr als 20 Jahren bin in den Bereichen Logopädie und Theaterpädagogik tätig. Meine Mission ist es, Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg zu gelingender Kommunikation, starkem Selbstwertgefühl und kreativem Ausdruck zu unterstützen.

 

Das „Zentrum am Flö – für Sprache, Ausdruck und starke Kinder steht genau dafür. Gemeinsam mit meinen Kolleginnen biete ich ein vielfältiges Angebot aus Logopädie, Ergotherapie und Psychotherapie sowie Schauspiel und Theater.

Bei uns bekommt Ihr Kind professionelle therapeutische Unterstützung für seine Entwicklung und darüber hinaus auch die Möglichkeit, seine individuellen Talente zu entdecken.

Jugendliche können bei uns ihre kreativen Fähigkeiten ausleben. Unsere inklusiven Theatergruppen & Theaterworkshops bieten nicht nur die Möglichkeit, die Bühne zu erobern, sondern fördern Selbstbewusstsein und soziale Kompetenzen.

 

Meine Kolleginnen und ich heißen Sie am Flötzersteig herzlich willkommen.

Unsere bunte und einfühlsame Herangehensweise bietet Ihrem Kind eine optimale Umgebung für seine Entwicklung.

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihre Familie begrüßen und ein Stück des Weges begleiten zu dürfen.

Über mich

Mein Angebot

Logopädie

Diagnostik, Beratung und Therapie bei:

Sprachentwicklungsverzögerung bzw.

Sprachentwicklungsstörung

Verzögerter Sprachentwicklung im Rahmen von Behinderungen

Stottern und Redeunflüssigkeiten

Unterstützungsbedarf beim Kauen und Schlucken

Schwierigkeiten in der auditiven Verarbeitung

Lese-Rechtsschreib-Schwierigkeiten

Artikulationsstörung bzw. phonetisch-phonologischer Störung

Theaterpädagogik

Jederzeit buchbar:

Theaterworkshops an Schulen

Gruppendynamik, Theater ausprobieren, ein eigenes Stück entwickeln, Schreibwerkstatt, neue Zugänge zur Schulliteratur und zu Themen im Jahreskreis.

Theaterworkshops an Institutionen für junge Menschen mit Behinderungen

„Auf die Bühne, fertig, los!“ – sich bewegen, mit Körper und Stimme üben, in Rollen schlüpfen, Neues ausprobieren und Spaß haben.

Sprech- und Stimmtraining für Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Behinderungen

„Stark im Ausdruck. Selbstbewusst in Schule und Job“ – Training für den (Sprech-)Alltag mit theaterpädagogischen Methoden.

Außerdem bieten meine Kolleginen folgende Leistungen an:

Aktuelles:

knallfarbe.png

Wir freuen uns über einen wunderschönen Bericht über unser Team auf MeinBezirk.at!

Schau mal hier:

Für starke Kids in Penzing: Am "Flö"-tzersteig sind aller guten Dinge drei - Penzing (meinbezirk.at)

knallfarbe.png

Woohoo! Wir freuen uns sehr:

Ein Artikel über "Drama Baby, Drama" ist online!

Hier kannst du ihn lesen:

Inklusives Theater sorgt für "Drama Baby, Drama" - Wien | heute.at

knallfarbe.png

"Drama Baby, Drama 2.0" - Inklusives Theaterprojekt für Jugendliche ab 13 Jahren

Mit Susanne Kotschnig & Elisabeth Mandl

Inklusive Sommer-Theater-Tage von 3.7. bis 5.7.24

Mehr Infos gibt es hier.

Bei Interesse schreib uns gerne:

theatertherapie@zentrumamfloe.com

Leistungen
Räumlichkeiten am Flö

Zentrum am Flö

Räumlichkeiten am Flö

Du arbeitest mit Kindern und Jugendlichen? Einzeln oder mit Gruppen? Du suchst einen passenden Raum für ein Wochenend-Seminar? Im Zentrum am Flö stehen ein großer und ein kleiner Therapieraum zur Verfügung. Und an Wochenenden ist Alleinnutzung möglich. Bei Interesse an Mitbenutzung melde dich gerne bei mir. Oder schau hier vorbei:

Therapiepraxis für Kinder, Jugendliche und junge... | imGrätzl.at (imgraetzl.at)

Zentrum

"Ich geh' zum Flö!"

Sprachentwicklungs-verzögerung

Mein Kind spricht undeutlich. Mein Kind spricht noch nicht oder ganz wenig.

Behinderung

Mein Kind hat eine Behinderung. Wir brauchen Unterstützung beim Sprechen & Verstehen – oder auch beim Essen & Trinken.

Soziale Kompetenzen

Selbstbewusstsein, Sicherheit im Sozialverhalten, Spaß in einer Gruppe: das suche ich für mein Kind!

Stottern & Redeunflüssigkeiten

Oh, mein Kind stottert.

Wir brauchen Beratung oder Therapie.

Kreative Freizeitaktivität

Mein Kind braucht Kontakt zu Gleichaltrigen, in einem sicheren Rahmen.

Wichtige Informationen

  • Wie läuft die logopädische Therapie oder Ergotherapie ab?
    Unsere Therapien sind auf die Bedürfnisse und die Diagnose Ihres Kindes individuell zugeschnitten. Ob Logopädie, Ergotherapie oder Psychotherapie: wichtig ist eine gute Beziehung zur Therapeutin. Mit jungen Kindern ist die Therapie sehr spielerisch. Ältere Kinder bekommen in der Logopädie manchmal kleine Hausübungen, wenn das zum Therapiekonzept passt. In manchen Therapieeinheiten sind die Eltern aktiv dabei, weil das wichtig für die Umsetzung zu Hause und im Alltag ist. Eine kurze Beratung der Eltern bzw. Obsorgeberechtigten erfolgt während bzw. nach jeder Therapiestunde. Meine Kolleginnen und ich haben immer ein offenes Ohr für Ihre Fragen. Für ausführliche Gespräche bieten wir Ihnen natürlich begleitend zur Therapie Elterngespräche an.
  • Was muss ich zum ersten Logopädie-/Ergotherapie-Termin mitnehmen?
    Bitte nehmen Sie eine gültige Verordnung/Überweisung für Logopädie oder Ergotherapie und die E-Cards von Ihrem Kind und vom versicherten Elternteil mit.
  • Wo bekomme ich die Verordnung?
    Die Verordnung bekommen Sie von: Kinderarzt/Hausärztin/Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Ambulatorium/Zentrum für Entwicklungsförderung/Zahnärztin/HNO-Arzt. Die Verordnung muss vor dem 2. Therapietermin bei der Krankenkasse eingereicht und bewilligt werden. Gut zu wissen: diese Bewilligung ist derzeit für Versicherte der ÖGK und BVAEB nicht notwendig.
  • Wie funktionieren die Bezahlung und die Refundierung?
    In der Logopädie und Ergotherapie sind wir Wahltherapeutinnen für die österreichischen Sozialversicherungen. Das bedeutet: Sie erhalten von Ihrer Therapeutin eine Honorarnote. Den Tarif überweisen Sie direkt an Ihre Therapeutin. Nachdem eine Verordnung (meistens 10 Therapien) beendet ist, geben wir Ihnen die Verordnung wieder mit. Damit können Sie bei Ihrer Krankenkasse, auch bei Ihrer privaten Zusatzversicherung, um eine Refundierung ansuchen. Die gesetzlichen Krankenkassen refundieren Ihnen 60-80% der Therapiekosten (ÖGK Stand März 24: 59,10€).
  • Wann kann ich bei einem theaterpädagogischen Angebot mitmachen?
    Die Workshops und Gruppen sind geeignet für Jugendliche ab 13 Jahren mit und ohne Behinderungen. Du brauchst keine Vorkenntnisse. Susanne Kotschnig und Elisabeth Mandl, Psychotherapeutin für Gruppen, sorgen für eine chillige und kreative Atmosphäre. Das Motto lautet: Komm vorbei, so wie du bist! Wir freuen uns auf dich.
  • Wieviel kostet ein Theaterworkshop im Zentrum am Flö?
    Die inklusive Theatergruppe Drama Baby Drama wird auch im Jahr 2024 von der Bezirksvorstehung Penzing gefördert. Das heißt, dass wir einen sehr günstigen finanziellen Beitrag anbieten können. Ein Solidaritätsbeitrag darüber hinaus ist gerne willkommen. Honorare für Theaterworkshops an Schulen müssen angefragt werden. Je nach Anzahl der Einheiten berechnen wir den Preis. Einfach Mail an kontakt@zentrumamfloe schicken. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Wie läuft ein theaterpädagogischer Workshop an einer Schule ab?
    Ich richte mich nach den Interessen von Lehrerinnen und Lehrern. Egal ob Regelschule, I- oder S-Klasse. Gerne entwerfe ich ein Konzept, das auf Ihre Wünsche und die Bedürfnisse Ihrer Schülerinnen und Schüler zugeschnitten ist. Mögliche Themen sind: Gruppendynamik – Gemeinsam in Bewegung, Neue Zugänge zur Schulliteratur, Themen im Jahreskreis, Schreibwerkstatt, Stückentwicklung mit der Klasse/Gruppe, aktuelle Themen (Angst, Respekt, Social Media)… die Theaterpädagogik ist vielfältig. Melden Sie sich gerne bei mir!
Patienteninfo

Google Rezensionen

Newsletter

Bleiben wir in Verbindung

Anhand unseres Newsletters erhältst du Informationen zu unseren Therapieangeboten und aktuellen Projekten sowie Einladungen zu Veranstaltungen. Außerdem erreichen dich persönliche Impulse, Gedanken & Wissenswertes rund um Sprache, Ausdruck, starke Kinder und starke Familien. 

bottom of page